Schulzentrum Bühlertann

Seitenbereiche

Gegenseitige

Achtung, Vertrauen, Offenheit und Hilfsbereitschaft

Navigation

Seiteninhalt

7.-Klässler im Mittelalter

Die Siebtklässler reisten ins Mittelalter

„Wie gut, dass wir nicht im Mittelalter leben, sondern jetzt!“, so äußerten sich einige Siebtklässler nach der Führung des Kriminalmuseums in Rothenburg ob der Tauber, die den Schülern die Foltermethoden des Mittelalters sehr deutlich veranschaulicht hatte. Wie sich das anfühlt, wenn man auf der Streckbank liegt oder gerädert wird wollte sich keiner so recht vorstellen müssen, wie es ist in der Halsgeige zu stecken, konnte jedoch zumindest eine Schülerin nach der Anprobe durchaus nachfühlen.
Gut, dass der Ausflug auch angenehmere Programmpunkte beinhaltete.
Beim Besuch des Weihnachtsmuseums und des Weihnachtsmarktes schwelgte man in adventlicher Stimmung und eine Stadtrallye lud ein, auch versteckte Sehenswürdigkeiten der mittelalterlich geprägten Stadt zu erkunden. Bei herrlichem Sonnenschein machte dies gleich doppelt Spaß, so dass die Stimmung auf der Rückfahrt im Reisebus ausgesprochen gut war.

Volltextsuche

Weitere Informationen